Gran Hotel Natura

 

Damen Sport- und Wellness Wochenende der FSG-NW 2017

Am Freitag, 03. Februar trafen wir uns (17 Frauen aus verschiedenen Vereinen FSG), um ein sportlich, vergnügtes und entspanntes Wochenende im Sport- und Tagungszentrum des Landessportbundes NRW in Hachen zu verbringen.

Nach der Kennenlernrunde übernahm Anna Ki., Übungsleiterin am Sportzentrum, die Regie. Beim „Warmup“ in der ersten Übungseinheit mit StepAerobic wurde es den Meisten schon gut warm.

Abends forderte Iris Gö. die Gruppe mit Aquafitness heraus. Alle Teilnehmer meisterten die Anforderungen mit Bravour. Parallel zum Sportprogramm gaben sich einige Damen dem Wellnessprogramm hin und ließen sich durch Miriam P. mit einer kräftigen Massage aufbauen.

            Der Samstagvormittag war unter der Leitung von Anna Ki. geprägt durch div. anspruchsvolle, sportliche Übungseinheiten wie Aroha, „Bauch - Beine - Po“ und Pilates. Für alle Teilnehmer waren geeignete Übungen dabei und jeder absolvierte die Anforderungen nach seinem eigenen Leistungsvermögen, so dass niemand über- bzw. unterfordert war.

 

  Foto: Günter Hoffmann NuS Aachen

Nachmittags konnten wir unsere „Künste“ auf der Kegelbahn unter Beweis stellen. Viel Gelächter und Spaß war von der Bahn zu vernehmen.

Danach wechselten wir in die Sauna, in der Inge Ho. schon einige Körperpflegemittel wie Duschpeelung, Gesichtsmasken etc. und einen Obstteller vorbereitet hatte. Der Gedanke von Wellness wurde ausgiebig gepflegt.

Abends bereitete Iris Gö. in bewährter Weise mit Aquafitness dem Tag einen würdigen Abschluss. Für die Eine oder Andere war aber u.U. der Besuch von Willi’s Tenne der Höhepunkt des Tages.

          

Am Sonntagvormittag brachte uns Anna Ki. nochmal mit Zumba auf Trab, bevor mit verschieden Dehn- und Entspannungsübungen der sportliche Teil ausklang.

Viel zu schnell war das Wochenende vorbei. Gerne treffen wir uns im nächsten Jahr (09. - 11.03.2018) unter der bewährten Leitung von Inge und Günter Ho. zum Damen Sport- und Wellness Wochenende wieder.

(Text: Mia Beltgens, NuS Aachen)