Die FKK-Mitgliedschaft für jeden Naturisten -

 und alle, die es werden möchten. Wenn Sie in über 500 FKK-Sportclubs und FKK-Freizeitparks von Brasilien bis zur Ostsee, ihre Freizeit genießen wollen, hilft die Mitgliedschaft im DFK e.V. dabei. 

Lernen Sie FKK- Vereine ganz in Ihrer Nähe kennen. Grüne Paradiese für Ihre Freizeit mit  vielen FKK Sport Möglichkeiten.  FKK-Sport aktiv betreiben, Nacktwandern, FKK-Schwimmen, Petanque, Laufen, Walken, Kanu fahren und Volleyball in der Gemeinschaft erleben. 

Sie können bei FKK-Reisen,  FKK-Kreuzfahrten, FKK-Campingplätzen und vielen weiteren Angeboten durch Vorlage ihrer DFK-Mitgliedskarte interessante Rabatte erhalten. 

Den Antrag auf FKK-Mitgliedschaft  - hier -  ausfüllen, Passfotos hochladen oder auch direkt an uns senden - und schon sind Sie "drin".  

Bei Problemen und Fragen - rufen Sie bitte die DFK-Geschäftsstelle in  30657  Hannover, Varrelheide 11,  an:  0511 260 352 01  oder    Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto: N. Sander

 

 

 

 

 

 

11. Mee(h)r erleben unter südlicher Sonne (Teil 1)

„Es ist einfach die familiäre Atmosphäre, die uns hier fasziniert“, so schildert Jana aus Berlin ihren Eindruck vom 11. Mee(h)r erleben. Das Lachen der drei Kleinen, Sven, Erik und Janina bestätigt Muttis Aussage. Auch Vatis Lächeln unterstreicht noch einmal alles ganz deutlich. „Wir fühlen uns hier einfach gut und nächstes Jahr werden wir wohl zu sechst herkommen.“ Mami Jana ist nämlich im achten Monat schwanger.

11. Mee(h)r erleben unter südlicher Sonne (Teil 2)

Ausdauererfolge beim Naturistenlauf

INF-Präsidentin Sieglinde Ivo freut sich über die vielen Kinder beim Naturistenlauf. Diese Zahl soll wachsen, so ihre Zukunftsvision. Neu ist die Geschwindigkeitsmessung beim Lauf per Transponder. Schneller und genauer geht es nicht. Bereits wenige Minuten nach dem Zieleinlauf konnten die Zeiten an der Tafel ausgehängt werden. So etwas gab es noch nie!

Die Familien-Sport-Gemeinschaft überzeugte mit ihren Angeboten

Vom 21. - 24. Februar war es wieder soweit. Die Reise+Camping Messe in Essen öffnete als größte Urlaubsmesse in NRW ihre Türen. Auf 55.000 Quadratmetern bot sie ihren Besuchern die Möglichkeit, sich auf die schönste Zeit des Jahres einstimmen zu lassen und Urlaubsfeeling zu genießen. Rund 1000 Aussteller und Destinationen aus 20 Ländern zeigten ein riesiges Angebot und ließen dabei keine Wünsche offen.

Die Familien-Sport-Gemeinschaft überzeugte mit ihren Angeboten

Vom 21. - 24. Februar war es wieder soweit. Die Reise+Camping Messe in Essen öffnete als größte Urlaubsmesse in NRW ihre Türen. Auf 55.000 Quadratmetern bot sie ihren Besuchern die Möglichkeit, sich auf die schönste Zeit des Jahres einstimmen zu lassen und Urlaubsfeeling zu genießen.

Die Freizeit- und Reisen-Messe waren wieder ein voller Erfolg.

Nach zwei Jahren Pause war der DFK wieder auf der „abf “ in Hannover vertreten und zog zahlreiche begeisterte Besucher auf den neu gestalteten Messestand.

Erwartungen an Messe für Freizeit und Urlaub wurden übertroffen

Wer hat heute eigentlich noch Zeit ? Und das noch für das Amt der Ehre. Gerade in der heutigen Zeit wird es immer schwerer, Menschen für das Ehrenamt zu begeistern.

Vom 20. - 24. Februar 2019 ist es wieder soweit. Die Reise+Camping in Essen öffnet ihre Pforten.

Es ist ein gemütlicher Tag in Leverkusen gewesen. Das alljährliche Abenteuerschwimmen im Hallenbad in Leverkusen –Bergisch Neukirchen hat gut 113 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angelockt.„Es ist wieder ein Miteinander der Generationen gewesen“,

Am 26.10. fanden sich ein Großteil der deutschen Schwimmer und des deutschen Kampfgerichtes um 8.30 Uhr auf dem Flughafen Berlin-Tegel ein, um den Flug nach Paris anzutreten, wo dann die Weiterfahrt mit dem Rest des deutschen Teams nach Le Havre mit dem Bus erfolgen sollte. Die Gruppe aus Niedersachsen konnte Dank Ilonas unwiderstehlichen Augenaufschlags kostenlos den Shuttlebus vom Hauptbahnhof zum Flughafen nutzen. Nach der lautstarken und freudigen Begrüßung am Gate durch die Teilnehmer aus Leipzig und Berlin begann für die, die noch nie nur mit Handgepäck geflogen sind, die Schatzsuche der Sicherheitsmitarbeiter: