Ungeachtet dessen wurden natürlich 5 Runden im Schweizersystem gespielt und jede Doublette dürfte des Öfteren mit den Rasenplätzen Bekanntschaft gemacht haben und so wurde auch so manches Spiel zur „Glückspartie“.

Nichts desto trotz war das Ergebnis für den Sportbund Helios wieder sehr erfreulich.

Petra Sch. und Theo W. darf man zur Vizemeisterschaft mit 4 gewonnen Spielen und einer Punktedifferenz von 29 gratulieren.

Ebenfalls mit 4 Siegen belegte Renate S. und Georg S. mit einer Punktedifferenz von 14 einen hervorragenden 4. Platz.

7 SBH-Doubletten (von 9) landeten zudem unter den ersten 10 Platzierungen. Damit werden an der DFK-Meisterschaft 2019 neben Els v.E. und Heinz O., die persönliches Startrecht haben, noch mindestens 4 weitere Paarungen aus Augsburg in Freiburg dabei sein.

Ein schöner Erfolg für die Bouler und den Sportbund Helios. Gratulation und weiter so.