Neben dem regen Austausch unter den Mitgliedsvereinen standen der Rückblick auf die zahlreichen sportlichen Aktivitäten im Landesverband sowie die turnusgemäßen Wahlen an. Auch wurde über die Beteiligung des VFN an der Messe „oohh! FreizeitWelten 2019“ in Hamburg berichtet.

Edgar Nesseler vertrat an diesem Tag das Präsidium des DFK. Er lobte das besondere Engagement des VFN in Bezug auf Öffentlichkeitsarbeit. Der mittlerweile dritte Auftritt auf der Messe Reisen in Hamburg hat stets eine große Breitenwirkung. Er sicherte hierfür die weitere finanzielle Unterstützung des DFK zu. Ebenso bedankte er sich für die finanzielle und personelle Unterstützung des VFN und seiner Mitgliedsvereine bei Mee(h)r Erleben in Rosenfelde.

Hartmut Wöhltjen, der Vorsitzende des benachbarten Landesverbandes Niedersachsen/Bremen (NFK e.V.) überbrachte die Grüße seines Landesverbandes.

Wie stets sind die üblichen Regularien wie Berichte, Kassen- und Revisionsbericht, Entlastung und Anträge an solchen Tagen abzuhalten.

Außergewöhnlich war dieses Mal die Wahl eines neuen Vorsitzenden. Joachim Poetsch, der diesem Gremium seit der Gründung im Jahre 2011 vorsaß und davor dem alten Landesverband NVSH seit 2002 angehörte, kandidierte nicht wieder.

Heiko Herzberg (Kassenwart, Geschäftsführung) und Otto Griefnow (2. Vors.) würdigten in einer Rückschau die besonderen Leistungen von Joachim, er hat den Vereinen im Landesverband häufig beratend zur Seite gestanden und den Landesverband beim DFK wirkungsvoll vertreten. Sein besonderes Wirken für die Jugend auf Landes- und Bundesebene wurde hervorgehoben. Matina Höhne (Vors. HSN) als ehemals langjährige Vorsitzende der fkk-jugend Hamburg/Schleswig-Holstein betonte dies ebenfalls in ihrem Dankeschön. Natürlich folgte ein Dankeschön durch zahlreiche Präsente. Hartmut Wöhltjen ließ es sich nicht nehmen, den Dank und einen Präsentkorb seines Landesverbandes zu überbringen. Auch Edgar Nesseler ging noch einmal auf die Leistung von Joachim auf Bundesebene ein. Joachim wird uns weiterhin als Ehrenratsmitglied auf Landesebene und bei der fkk-jugend Bund erhalten bleiben. Wir danken Ihm an dieser Stelle mit aller Herzlichkeit.

In den darauf folgenden Wahlen für den Vorstand konnte Heiko Herzberg für den Vorsitz gewonnen werden. Er wurde einstimmig gewählt. Ihm folgte für die Kassengeschäfte Maik Johannsen vom Lübecker Sport- und Naturistenverein. Marco Freytag führt das Amt des Sportwartes weiter.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an Rüdiger und Andrea Feddern vom Vorstand des HFK, die uns mit ihren Helfern an diesem Tag köstlich bewirtet und die Organisation dieser Veranstaltung getragen haben.

 

Otto Griefnow