Sie sind hier:

Bossel-Lauf bei der FSG-Siegen e.V.


Am Samstag, dem 24.08.2019 trafen sich über 20 Mitglieder der FSG-Siegen zu Ihrem alljährlichen Bossel-Lauf. Nachdem Wolfgang Viereck, unser Bosselexperte noch einmal die Regeln kund gab, denn es waren einige Neulinge dabei, wurden alle in drei Gruppen gelost. Jede Gruppe erhielt eine Kugel. Ein sehr gut mit Getränken befüllter Bollerwagen war auch dabei, ging es aus dem Gelände hinaus, an die Startlinie. Um 14 Uhr 20 wurde die 1. Kugel geworfen. Es folgten die 2. und die 3. Alle Kugeln waren dann auch dem Wege geschuldet, so aufgekommen, dass sie links in die Wiese liefen. Also hingehen, aufnehmen und zum Weg tragen und dort ablegen. Dann kam schon die erst kritische Stelle, der Bachlauf. Wir hatten in diesem Jahr das Glück, dass keine Kugel im Bach landete, sondern direkt dahinter im Wald. Es gang weiter, bergauf und bergab. Über Wiesen und Felder und auch ein Stück ausgebautem Weg. Der ging dann das letzte Stück bergabwärts und die Kugeln mußten mit viel Geschick geworfen werden, dass sie nicht den Berg hinunter rollten, denn unser weiterer Weg ging nach rechts über einen Wiesenweg weiter zum Zielpunkt. Dort wurde dann erst mal die verlorenen Flüssigkeit des Körpers aufgetankt. Nach ca. 20 Minuten Pause ging es dann den gesamten Weg mit seinen Tücken und Hindernissen zurück. Und nach insgesamt  über 4 Stunden gelangten wir wieder zu unserem Gelände. Dort erwartete uns frischer Kaffee und frische Waffeln, von Ingrid und Marita liebevoll zubereitet. Nach der Stärkung war dann auch erst einmal der Sprung ins Schwimmbecken angesagt, um sich wieder abzukühlen.

Am Abend trafen wir uns dann wieder auf unserem Grillplatz. Ingrid und Marita hatten Kartoffeln für´s Feuer vorbereitet. Schön in Folie eingepackt, kamen diese dann in die Glut der Feuerschale. Werner war wieder unser Feuerteufel und hatte auch entsprechend vorgeheizt. Dazu gab es dann entsprechenden Schnittlauch-Joghurt Dipp und einen Frischkäse-Thunfisch-Dipp. Da dies ja alles auch seine Zeit benötigt, wurde im Vorfeld Brot mit Griebenschmalz gereicht. Alle haben hier gerne und herzhaft zugegriffen. Für alle ein wunderschöner Tag mit viel Freude, Bewegung und Geselligkeit, der für manche erst in den frühen Morgenstunden des Sonntags endete.

 

Reinhard Fischbach

2. Vorsitzender FSG-Siegen e.V.