Sie sind hier:

Langes Boulewochenende des Landesverbandes Südwest beim NuSF Mannheim vom 20. bis 23. Juni


Viele Gäste reisten bereits am Mittwoch an. Donnerstag  wurde ein Vorturnier zum „Warmspielen“ abgehalten – 4 Runden Doublette formeé mit 11 Doublettes waren ein gute Übung und Herausforderung. Abends entspannten Gäste und Gastgeber in der Sauna – im Vorraum war ein lockeres Kommen und Gehen mit fröhlichen bis tiefschürfenden Gesprächen in der Runde bei spontan organisiertem kleine Büfett.

Der Freitag wurde für dieses und jenes genutzt, ganz ohne Boule ging es natürlich auch nicht. Am Abend saß man länglich in gemütlicher und fröhlicher Runde im Zelt zusammen. Herzlichen Dank an die NuSF-Helfer/innen für die stets freundliche und leckere Bewirtung!

Am Samstag traten 13 Doublettes zur Landesverbandsmeisterschaft Südwest an – 4 Paare vom Gastgeber NuSF Mannheim, 3 vom BffL Stuttgart, 2 vom Sonnland Freiburg, ferner waren der Lichtbund Karlsruhe und Saar sowie der FLM Mannheim und BffL Kaiserslautern vertreten zum Boule auf dem Berg. Nach vier sonnigen Runden waren am Abend einzig Michael P. Und Monika S. vom Lichtbund Karlsruhe unbesiegt und Tabellenführer. 

Doch am Sonntag mussten sich Moni und Michael dann Iris und Horst (LB Karlsruhe/Saar) geschlagen geben, und damit war die letzte Runde wieder spannend: 4 Paare hatten 4:1 Siege. Horst und Iris fanden gegen Silke und Norbert (FLM Mannheim) nicht ins Spiel und verloren hoch. Monika und Michael führten zunächst gegen Bärbel und Heiner B. (Sonnland Freiburg), dann zogen diese locker vorbei und führten hoch, doch die letzten zwei Punkte verweigerten sich den beiden Freiburgern und Monika und Michael nützten ihre Chance. Nach weit über zwei Stunden schafften sie schließlich den Sieg mit 13:11 Punkten. Doch wenn zwei sich streiten, freut sich mitunter der Dritte – hier die 3. in der Rangliste nach Runde 5, und Silke V. und Norbert M. (FLM Mannheim) waren selbst am meisten überrascht sowie vor allem hoch erfreut über ihren Turniersieg und den Titel Landesverbandsmeister Südwest

Platz zwei und „Vizemeister“ erreichten Monika mit Michael (LB Karlsruhe) – beide Doublettes mit 5:1 Siegen. Mit 4:2 Siegen schoben sich überraschend noch Elfriede und Wolfgang M. (BffL Stuttgart) mit gutem Punkteverhältnis auf Rang 3 vor. Bärbel und Heiner B. (Sonnland Freiburg) rutschten auf Platz 4 ab. Iris K. mit Horst J. (LB Karlsruhe/Saar) erreichten Rang 5, Edith T. mit Klaus R. (NuSF Mannheim) erreichten mit ebenfalls 4:2 Siegen den 6. Platz. Die weiteren Platzierungen: 7. Karl & Inge W. (BffL Stuttgart), 8. Monika H. mit Thorsten K. (NuSF Mannheim), 9. Sigrid & Hans-Peter B. (Sonnland Freiburg), 10. Simone & Stefan S. (BffL Stuttgart), Sonja D. mit Udo V. (NuSF Mannheim), 12. Rosemarie & Joachim J. (NuSF Mannheim), 13. Inge & Heinz V. (BffL Kaiserslautern).

Ein sonnig heiteres Wochenende mit dem einen oder anderen Schauer und kleine Verstimmungen inklusive – und immer wieder eine Faszination und herrliche Erfrischung ist der tiefgründige See vor der beeindruckenden Steinbruchwand. Auch der Pfad nach oben zu den Bouleplätzen samt Bogenschießanlage sowie die Wohnwägen am Hang auf den Terrassen, das Vogelgezwitscher, die Glühwürmchen tragen zur Idylle in Kirschhausens ehemaligem Steinbruch bei.

kiwe