Sie sind hier:

DFK-Meisterschaft Schwimmen 2019 - Der ausführliche Bericht zum Wettkampf

Am 22./23. Juni fand die DFK-Meisterschaft Schwimmen wieder einmal beim NB Rhein-Main auf der “ Ponderosa “, dem Gelände auf einer Rhein-Halbinsel nahe Trebur statt.

Schon bei meiner Ankunft am Donnerstag konnte man erkennen, es wurde in allen Ecken des Geländes gewuselt und gerackert. Viele Helfer waren dabei, alles für das bevorstehende Schwimmen herzurichten.

Die ersten Teilnehmer waren schon da und spätestens am Freitagabend trudelten die letzten ein.

Vielerorts gab es große Wiedersehensfreude, aber es gab auch ein paar neue Gesichter. Zum ersten Mal waren Teilnehmer von Orplid Frankfurt und BfFnL Bremen dabei.

Am Sonnabendmorgen ging es ab 9.00 Uhr mit den Mannschaftsführer- und Kampfrichtersitzungen los. In dieser Zeit stand das Wettkampfbecken zum Einschwimmen bereit.

Pünktlich um 10.00 Uhr begann die Begrüßung und die teilnehmenden Vereine wurden angesagt.

Es gab ein paar Worte von Lutz Wagner ( Vorsitzender NB Rhein-Main ), Matthias Lippert ( Vorsitzender Landesverband Mitte und Orplid Darmstadt ), Andreas Neumann ( DFK-Schwimmwart ) und Rüdiger Feddern ( DFK-Sportwart und Vorsitzender HFK-Hamburg ).

An dieser Stelle bedankte ich mich bei der im Mai aus ihrem Amt ausgeschiedenen DFK-Sportwartin Erika Eickhoff, mit der ich 14 Jahre eine sehr gute Zusammenarbeit hatte,

denn bereits im Jahr 2005 hatte ich das Amt des DFK-Schwimmwarts übernommen.

Ich überbrachte auch noch ein paar Grußworte von Erika an die Schwimmer, die sie mir mit auf den Weg gegeben hatte. Zugleich begrüßte ich den neuen DFK-Sportwart Rüdiger Feddern, mit dem Wunsch auf eine gute gemeinsame Zeit.

Nun konnte der Wettkampf beginnen. Es lief wieder alles reibungslos, dank unseres erfahrenen Kampfrichterteams. Vielen Dank an alle, die seit Jahren dabei sind

Der Bürgermeister aus Trebur schaute im Laufe des Tages vorbei und begrüßte die Schwimmer herzlichst.

Sonnabendabend konnte bei Musik und einigen Getränken gefeiert und auch über die Schwimmergebnisse gefachsimpelt werden.

Auch am Sonntag verlief der Wettkampf wie im Fluge. Alle Schwimmer zeigten wieder viele gute Leistungen und in den Finalläufen wurden die DFK-Meister in 50m Schmetterling, Rücken, Brust Freistil und 100m Lagen ermittelt. Herzlichen Glückwunsch allen Meistern und Medaillengewinnern.

Nach dem Mittagessen gab es die restlichen Siegerehrungen, sowie die Bekanntgabe der qualifizierten Schwimmer fürs INF-Schwimmen 2019 in Paris.

Vielen Dank an den NB Rhein-Main für die geleistete Arbeit, stellvertretend dafür an NB-Sportwart Steffen Jung und seinen Sohn Leon, der sich mit seinem jungen Alter ganz toll engagiert hat.

Ein großes Lob auch an das gesamte Küchenteam. Ich habe bei den vielen vergangenen Schwimmmeisterschaften noch nie erlebt, dass soviel Obst und frische Salate zum Essen zusätzlich zur Verfügung standen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sommer und hoffe, dass wir uns im nächsten Jahr am 13./14. Juni 2020 beim FSB Hildesheim zur 47. DFK-Meisterschaft Schwimmen wiedersehen.

 

Andreas Neumann

DFK-Schwimmwart