Sie sind hier:

DFK-Petanque-Meisterschaften 2019 in Freiburg

 

Die Spielflächen waren teilweise gewöhnungsbedürftig, aber für alle gleich schwer zu händeln. Bis auf die Bahnen 1 und 3. Hier waren teilweise mehr Menschen auf den Spielfeldern als Kugeln. Und als dann noch drei Kinder vor die Kugeln gelaufen sind, war die Konzentration endgültig vorbei. Dies wurde mit den verantwortlichen besprochen und bei der nächsten Veranstaltung wird auf solche Unwägbarkeiten geachtet.

Alles in Allem gab es aber sehr tolle und spannende Begegnungen, bei denen nicht immer die gesetzten Doubletten als Sieger vom Platz gingen. Wir, die FSG-NW e.V., mit 10 Paaren angetreten, können uns über die Platzierungen sehr freuen. Platz 1 belegten Hoffmann Gerhard und Sina Schorn, Platz 4 belegten Karl-Heinz Renzler mit Potes Nicole (beide Paarungen vom FSG Lichtkreis Köln e.V.) und Platz 18 Schmaske Wolfgang und Regina vom Bvfg Bielefeld e.V. Hierzu unseren herzlichsten Glückwunsch und natürlich auch den anderen Teilnehmern. Ganz besonders konnten wir uns darüber freuen, dass auch die jüngste Teilnehmerin, Lena Schneider (13 Jahre, vom FSG Lichtkreis Köln e.V.) aus unseren Reihen kam. Sie erreichte mit ihrem Partner, Martin Lackner, Platz 48. Jetzt freuen wir uns schon auf die nächsten DFK-Petanque Mixed Meisterschaften in 2020.

Das gesamte Rahmenprogramm wurde von allen Teilnehmern angenommen und man zeigte sich darüber sehr erfreut. Ein Dank geht auch an die DFK-Verantwortlichen, Andrea und Rüdiger Feddern, die beide gespielt haben, aber immer alles im Griff behalten haben. Das dem Bundesverband solche Veranstaltungen sehr wichtig sind, zeigte sich daran, dass der neue Präsident, Wilfried Blaschke, sich die Zeit genommen hatte und am Samstag zu der Veranstaltung hinzukam und die Teilnehmer am Abend alle begrüßte und viel Erfolg für die verbleibenden Runden wünschte.